„Märchentürmerweg“ am Großen Grenzturm

Märchentürmerweg: 26.08.1951 Karlheinz Gonda, W. Müller, E. Unger – In Mitte der Talseite Riss auf großen Absatz. An der Südkante zu Loch. Links Handriss über Überhang zu Ring. Wand zuletzt linkshaltend zum Gipfel. Stefan meint: Vor mehr als fünf Jahren durfte ich diesen schönen Weg schon einmal Nachsteigen. Damals hatte ich meine liebe Mühe überhaupt … „Märchentürmerweg“ am Großen Grenzturm weiterlesen

„Nordverschneidung“ am Mönch

Nordverschneidung: 07.07.1924 Paul Schöne, R Freudenberg, K. Grützner, E. Schöne, A. Giesemann, E. Kolla – In Mitte Nordost-Wand (unterstützt) Handriss zu Ring. Rechts queren zu Loch. Rissfolge (2. Ring) zum Gipfel. Stefan meint: Eher spontan ging’s an den „Mönch“ und noch unverhoffter stand die „Nordverschneidung“ auf dem Programm. Etwas Bammel hatte ich schon. Aber auch … „Nordverschneidung“ am Mönch weiterlesen

„Schiefer Tod“ am Schwarzen Horn

Es gibt im Elbsandstein zwei Wege, die den Namen „Schiefer Tod“ tragen. Der bekanntere von beiden wurde am Gipfel des „Einsiedler“ von Helfried Hering begangen und liegt im Schwierigkeitsgrad VIIIc. Der andere „Schiefe Tod“ ist in Schmilka am Schwarzen Horn, direkt gegenüber der Rübezahlstiege, und nach Jörg Brutschers legendärer Rissliste „nicht ganz so garstig wie … „Schiefer Tod“ am Schwarzen Horn weiterlesen